0

Parsifal

Deutsche Oper Berlin

 © Leo Seidel
bis 21. Apr 2019
Deutsche Oper Berlin
Bismarckstr. 35
10627 Berlin
Richard Wagner

 

Richard Wagners „Parsifal“ erzählt die Geschichte des „reinen Toren“, der von sich und seiner Berufung nichts weiß. Parsifal gerät in zwei gegensätzliche Welten: in die keusche Gesellschaft der Gralsritter und in den erotisch aufgeladenen Lustgarten Klingsors. Dort wird er durch den Kuss einer Frau hellsichtig und kann die Erlösungstat für den leidenden Gralskönig Amfortas und die Gralsritter vollbringen. Im freien dichterischen Umgang mit Motiven aus unterschiedlichsten Sagen, Elementen aus der christlichen und buddhistischen Religion sowie Schopenhauers Ideenwelt schuf Richard Wagner mit seinem „Parsifal“ einen ganz eigenen, neuen Mythos.

 

Die Angst vor Katastrophen und der ständige Wunsch nach Erlösung begleiteten Wagner selbst jahrzehntelang. Im „Parsifal“ stellte er sich der Frage der privaten wie gesellschaftlichen Erlösung mit besonderer Intensität und erfand in der keuschen Männerwelt der Gralsritter eine eigene Utopie.

 

Besetzung
Inszenierung Philipp Stölzl
2012
Musikalische Leitung Donald Runnicles
Co-Regie Mara Kurotschka
Bühnenbild Conrad Moritz Reinhardt
Philipp Stölzl
Kostüme Kathi Maurer
Chöre William Spaulding
Dramaturgie Dorothea Hartmann
Chor der Deutschen Oper Berlin
Orchester der Deutschen Oper Berlin

Last Minute Tickets

Wir verwenden Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Mehr erfahren »