0

Panikherz

Berliner Ensemble

 © Julian Röder
bis 17. Nov 2018
Berliner Ensemble
Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin

Benjamin von Stuckrad-Barre

 

Der Schriftsteller als Popstar – Benjamin von Stuckrad-Barre war und ist Role-Model für einen neuen Autorentypus, der sich bewusst überlegt, mit welchen Mitteln er die Öffentlichkeit erreichen kann: Neben einem Buch liefert man das Image gleich mit. Genau wie in der Popmusik – und ob das authentisch ist oder nicht, spielt keine Rolle. Was passiert wenn die eigene „Marke“ das Leben zu dominieren droht, erzählt Panikherz im Gewande des ultimativen Popromans, als den man Stuckrad-Barres Autobiographie nur begreifen kann. Hier darf man nicht nur hemmungslos „Ich“ sagen, hier geht es gar nicht anders. Und weil Stuckrad-Barre ein großer Neurotiker ist, wird er zum gnadenlosen Reporter seines eigenen Zerfalls. Er beobachtet sich selbst, wie er im Strudel der Sucht nach unten gezogen wird. Begleitet von den Songs Udo Lindenbergs und ihren Verheißungen: High sein, unterwegs sein und immer schön locker bleiben.

Besetzung
Regie Oliver Reese
Bühne Hansjörg Hartung
Kostüme Elina Schnizler
Musik Jörg Gollasch
Dramaturgie Valerie Göhring
Mit Nico Holonics
Bettina Hoppe
Laurence Rupp
Carina Zichner

Last Minute Tickets