0

Alle außer das Einhorn

GRIPS Hansaplatz

Alle außer das Einhorn © David Baltzer Bildbuehne.de
bis 26. Sep 2020
GRIPS Hansaplatz
Altonaer Str. 22
10557 Berlin
ab 11 Jahren Kirsten Fuchs

 

Julius nennen alle in der Klasse nur Schlappi. Aber die schlimmsten Sachen schreiben sie in den Klassenchat. Vor allem Fever, die hält sich für die Kingkongkönigin der Schule und postet Gemeinheiten am laufenden Band. Und weil Netti Julius einmal in Schutz genommen hat, ist sie jetzt an der Reihe. Hätte sie bloß die Klappe gehalten. Oder ...?!

Am Beispiel eines Klassenchats bringt Autorin Kirsten Fuchs die digitalen Verhältnisse zum Tanzen. Mit Witz und Tempo beschreibt sie Verlockungen, Gefahren aber auch Chancen sozialer Netzwerke.

 

 

Seitdem Kirsten Fuchs 2003 den »Open Mike« gewann, prägt sie mit ihrem eigenwilligen Sound die deutschsprachige Literaturszene. Für ihren Roman „Mädchenmeute“ erhielt sie zuletzt den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016. In Moabit betreibt sie seit 2014 die Lesebühne „Fuchs und Söhne“ und mit „Alle außer das Einhorn“ veröffentlicht sie nun nach „Tag Hicks oder fliegen für vier“ ihr zweites Theaterstück.

Besetzung
Regie Robert Neumann
Bühne und Kostüme Georg Burger
Choreographie Nadja Raszewski
Dramaturgie Ute Volknant
Theaterpädagogik Nora Hoch
Mit Luisa-Charlotte Schulz
Frederic Phung
Regine Seidler
René Schubert

Last Minute Tickets

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Bitte anklicken!