0

Stadtbesichtigung

Spannend: Aus alt mach neu

Stadtrundfahrt am 26. August 2017 von 13.30 – 17.00 Uhr

 

Am Ende des 19. Jahrhunderts gehörte die Brauerei Königstadt zu den führenden Brauereien der Hauptstadt. Seit vielen Jahren wird sie nun saniert und bietet mittlerweile Medienfirmen, Gastgewerbe, Clubs etc. ein attraktives Umfeld. Aber das ist nur ein Beispiel für die Vielzahl historischer Bauten in Berlin, die heute auf spannende Weise neu genutzt werden.

Start-Up-Unternehmen, Kulturinstitutionen, Gewerbe, Gastronomie und Wohnbauten - unsere Rundfahrt stellt Ihnen u.a. die AEG-Gebäude in Oberschöneweide (Spreehöfe, FHTW), Bunker, die heute kulturell genutzt werden und die „Factory Berlin“ an der Bernauer Straße vor. In den Osram-Höfen wurden einst Glühbirnen gefertigt - heute sind sie ein Geschäfts- und Gewerbezentrum im Wedding und das Humboldt-Umspannwerk in Prenzlauer Berg erfährt mittlerweile auch eine neue Nutzung. Im Areal zwischen Neuer Synagoge

und Spree ist ebenfalls schon viel saniert und neu gebaut worden.

Wir werfen einen (kritischen) Blick auf die vielfältigen Nutzungen.

 

Leitung: Susanne Storm und Heiner Wörmann

ab/an DGB-Haus, Kleist-/Ecke Keithstraße (nahe Wittenbergplatz)

33,00 € (Stadtrundfahrt | Informationsmaterial)