0

Biografie: Ein Spiel

Deutsches Theater - Kammerspiele

 © Arno Declair
bis 21. Nov 2017
Deutsches Theater - Kammerspiele
Schumannstr. 13 a
10117 Berlin

Max Frisch

 

Wer wünscht sich das nicht? Einmal das Leben anhalten, seine Biografie ändern und von vorne beginnen.

 

Der Hauptfigur Hannes Kürmann in Max Frischs Drama „Biografie: Ein Spiel“ wird diese Möglichkeit geboten: „Wo, Herr Kürmann, möchten Sie nochmals anfangen, um Ihre Biografie zu ändern?“ Das Spiel mit dem eigenen Leben wird instruiert von einem Spielleiter, der Kürmann die Möglichkeit gibt, in einer Probensituation Entscheidungen zu überdenken, zu revidieren und zu überprüfen, welche Konsequenzen die neuen Handlungen nach sich ziehen. Doch wohin führt dieser Versuch? Wie ist umzugehen mit dieser vorgetäuschten Freiheit? Kann Kürmann sein Leben im Nachhinein optimieren? Oder bleibt er in gewohnten Verhaltensmustern und Verstrickungen hängen?

 

„Je wacher einmal der Verdacht, dass wir gesteuert sind, umso lebhafter wird das intellektuelle Bedürfnis, dieses Kürmann-Bedürfnis, noch einmal anzufangen und in seinem Leben irgendetwas anderes zu machen, und sei's auch nur, um sich den Nachweis zu erbringen, dass wir wählen können.“ (Max Frisch)

 

Besetzung
Regie Bastian Kraft
Mit Maren Eggert
Hans Löw
Helmut Mooshammer

Last Minute Tickets