0
Mo, 10.12.

Montagskultur

14. Januar 2019

Berlin Oriental Quartet

Beginn 19:30 Uhr
 © Anton Tal
Kulturvolk Freie Volksbühne Berlin
Ruhrstr. 6
10709 Berlin

Der neue Klang des Orients

 

Das Schöne an der multikulturellen Entwicklung Berlins ist auf jeden Fall die Anwesenheit von Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt in unserer Stadt. Sie bringen besondere Aspekte der Kunst und Kultur in unseren Alltag. So ist es auch mit der Musik. Ein Beispiel können Sie an diesem spannenden musikalischen Abend erleben: Das Berlin Oriental Quartet.

Ein Quartett besteht nicht unbedingt aus zwei Geigen, Bratsche, Cello und Anzügen. Sogar die Klassik braucht ein Update - so dachten sich das sie vier Musiker, als sie sich zu einer Band zusammenschlossen. Sie gründeten ein neues, spannendes Ensemble, das sich zum künstlerischen Ziel gesetzt hat, die arabisch-orientalische Musik durch den Spiegel der multikulturellen Stadt Berlin genau zu beobachten. Oud, Geige, Kontrabass und Perkussion werden zu neuer Klassik und nah-östliche Klänge mit Einflüssen von Jazz, Rock und Elektronika zum neuen Standard der grenzenlosen Welt, die die Musiker des Quartetts erschaffen wollen.

 

 

 

Auch für Nichtmitglieder buchbar unter Telefon 030 / 86 00 93 51.

Mit: Wassim Mukdad (Oud), Alexey Kochetkov (Violine), Or Rozenfeld (Kontrabass), Peter Kuhnsch (Perkussion)

Karten bestellen

Montagskultur unterwegs verpasst?

Montagskultur unterwegs mit Klaus Dörr

Zu Gast bei Alice Ströver (Geschäftsführerin von Kulturvolk | Verein Freie Volksbühne Berlin) sind Klaus Dörr (kommissarischer Intendant der Volksbühne), Stefan Kirschner (Journalist) und Peter Claus (Kulturradio).

Wir verwenden Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Mehr erfahren »