0

TEATRO PISCATOR! Ein Rückblick zur Jubiläumsrevue

  

 © Charlotte Lioba Fuchs
© Charlotte Lioba Fuchs

Mit einem guten halben Jahr Verspätung fand nun doch noch am 26. und 27. Oktober - jetzt unter Corona-Bedingungen - in der VOLKSBÜHNE Berlin die Jubiläumsrevue "TEATRO PISCATOR! Die 130-Jahre-Freie-Volksbühnen-Revue" statt, die in bunter Szenenfolge die Theaterästhetik und das Wirken von Erwin Piscator als Intendant und Regiesseur in der Volksbühne thematisierte und Erinnerungen dank einiger Akteure aus der Zeit des Theaters der Freien Volksbühne in der Schaperstraße wachgerufen hat. Die Regie dieses Abend lag in den Hände von Christian Filips.

Da trotz der doppelten Vorstellung insgesamt nur sehr wenige Zuschauer:innen die Revue sehen konnten, werden wir einen Film produzieren, den sobald es wieder möglich ist Ihnen gern wir zeigen werden. 

Hier ein paar visuelle Eindrücke vom ersten Abend:

 

Hubert Wild © Charlotte Lioba Fuchs
Hubert Wild © Charlotte Lioba Fuchs
Ilse Ritter © Charlotte Lioba Fuchs
Ilse Ritter © Charlotte Lioba Fuchs
Max Brauer © Charlotte Lioba Fuchs
Max Brauer © Charlotte Lioba Fuchs
Margarita Breitkreiz © Charlotte Lioba Fuchs
Margarita Breitkreiz © Charlotte Lioba Fuchs
 © Charlotte Lioba Fuchs
© Charlotte Lioba Fuchs
 © Charlotte Lioba Fuchs
© Charlotte Lioba Fuchs
 © Charlotte Lioba Fuchs
© Charlotte Lioba Fuchs
 © Charlotte Lioba Fuchs
© Charlotte Lioba Fuchs
 © Charlotte Lioba Fuchs
© Charlotte Lioba Fuchs
 © Charlotte Lioba Fuchs
© Charlotte Lioba Fuchs

Pressestimmen und Kritik

rbb InfoRadio

„Trotz Corona hat der Verein Freie Volksbühne Berlin jetzt seinen 130. Geburtstag gefeiert. Der will die Menschen ins Theater locken. Mit einer Revue: 'Teatro Piscator!'. Anke Schaefer hat sie gesehen.“ Zum Beitrag.

 

Das Kulturblog

"Nach dem 'Ein Kessel Buntes'-Prinzip wirft die Jubiläumsrevue, bei der Christian Filips Regie führte, einige Schlaglichter auf die stolze Tradition der Volksbühnenbewegung, die seit 2017 unter dem neuen Markennamen 'Kulturvolk' als sehr umtriebige Publikums- und Besucherorganisation das Berliner Kulturleben bereichert." Zum Beitrag.

 

WDR 2 Stichtag: 29. Juli 1890 - Freie Volksbühne in Berlin gegründet

"Der Name des Hauses ist von Anfang an Programm: Freie Volksbühne. In Berlin sollen alle ein Theater besuchen können, ohne von hohen Eintrittspreisen abgehalten zu werden. Das ist im Deutschen Kaiserreich keineswegs selbstverständlich." Zum Beitrag. 

Tagesspiegel, 27. Oktober 2020
Tagesspiegel, 27. Oktober 2020

Vorrausgehend zur Revue gab geschäftsführerin Alice Ströver der DPA ein Interview. Die Pressemitteilung wurde von unterschiedlichen Medien aufgegriffen. 

Stuttgarter Nachrichten: Freie Volksbühne warnt vor Wandel
„Der Verein Freie Volksbühne Berlin bekommt zu spüren, dass das Publikum sich nach der langen Corona-Strecke umorientiert. Er organisiert für seine Mitglieder die Besuche bei vielen Kulturveranstaltern – und muss nun viel rückabwickeln.“ Zum Beitrag.

 

Radioeins: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Kulturvolk

"Wenn irgendwer den kulturellen Überblick hat, dann ist es der Verein Freie Volksbühne Berlin. Und das auf die eine oder andere Weise schon seit 130 Jahren, was heute und morgen in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz gefeiert wird." Zum Beitrag.

Programmheft zur Revue

Gerne sende wir Ihnen ein Programmheft zur Jubiläumsrevue. Es enthält neben Informationen zum Abend Grußworte und eine ausführliche Chronik der Vereinsgeschichte.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per Mail an presse@kulturvolk.de oder telefonisch unter unserer Servicenummer: (030) 86009351.

 © Kulturvolk
© Kulturvolk

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Bitte anklicken!