0

Shakespeare Company Berlin

Verlorene Liebesmüh

Naturpark Schöneberger Südgelände

 © René Loeffler
bis 12. Sep 2018
Naturpark Schöneberger Südgelände
Priesterweg
10829 Berlin

William Shakespeare

 

„Eine Hand die gibt, wird gern genommen …“

Es ist was faul im Staate Navarra? Da braucht es eine neue Ordnung! Ferdinand, König des Landes beschließt, mit seinen drei Gefährten für drei Jahre zu fasten, zu studieren und auf Frauen zu verzichten. Kaum haben die Herren per Vertrag bestätigt, sich dem Studium der Philosophie mit allen Sinnen hinzugeben, kommt die Prinzessin von Frankreich mit ihren Hofdamen zu Besuch.

Es kommt, wie es kommen muss: König Ferdinand verliebt sich in die Prinzessin, sein Freund Berowne verguckt sich in Rosaline, Dumaine in Katherine und Longaville stellt Maria nach – doch jeder versucht, seine Verliebtheit vor den Freunden zu verbergen. So herrschen nunmehr Misstrauen und Verliebtheit gleichermaßen und ein aberwitziges Verwirrspiel nimmt seinen Lauf.

Während sich die drei Herren am Hofe scheinbar asketisch geben, reden sie sich in romantischer Rhetorik um Kopf und Kragen. Und am Ende muss selbst der klügste Mann erkennen, dass er seinem besten Freund nicht trauen kann. Doch man beschließt, statt sich zu ärgern, sich königlich zu amüsieren: Miteinander, übereinander und aneinander.

Für die neue Inszenierung der romantischen Komödie arbeitet die Shakespeare Company Berlin wie gewohnt mit Live-Musik, rasanten Rollenwechseln und ungezähmter Spielfreude. Die moderne Übersetzung von Christian Leonard lässt Shakespeares Jahrhunderte alten Wortwitz ganz heutig erscheinen und zeigt auf, wie fehlbar und verletzlich wir alle sind, wenn wir uns verlieben.

Die Shakespeare Company Berlin erfüllt die Erwartungen ihres Publikums nach bestem Volkstheater und gestaltet die Inszenierung mit zeitlos eleganten Kostümen, flotten Songs, rasanten Szenenwechseln und poetischen Liebeserklärungen.

 

 

Besetzung
Regie Jens Schmidl
Musik Nico Selbach
Licht Raimund Klaes
Übersetzung Christian Leonard
Mit Isabel Feldwisch
Thilo Herrmann
Vera Kreyer
Benjamin Plath
Johanna-Julia Spitzer und Thomas Weppel

Last Minute Tickets