0

Gemeinsam entdecken

Theaterfahrt nach Cottbus

Staatstheater Cottbus

 © Marlies Kross
16. Jun 2018
Staatstheater Cottbus
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

Mit ca. 100 000 Einwohnern ist Cottbus ist die östlichste Großstadt Deutschlands und liegt in einer sonnenreichen Region zwischen Berlin und Dresden. Und: Wer sich Zeit für die Erkundung nimmt, der entdeckt Liebenswertes: Fürst Pücklers Park in Branitz, eine lauschige Altstadt mit dem einzigartigem Jugendstiltheater und die Spree mit ihren grünen Ufern.

Alles das bieten wir (hoffentlich inklusive der Sonne) bei diesem Ausflug an.

Wir fahren gemeinsam mit dem Bus, besichtigen das Theater, sprechen mit dem Intendanten und erhalten eine Führung durch die Stadt. Am Abend schauen wir uns die Brecht | Weill-Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ im Staatstheater an. Dann geht es zurück nach Berlin, wo wir kurz vor Mitternacht wieder in der Ruhrstraße eintreffen werden.

 

 

Samstag, den 16.06.2018

 

Abfahrt:

11.30 Uhr

Kulturvolk | Verein Freie Volksbühne Berlin, Ruhrstraße 6, 10709 Berlin

 

14.00 Uhr

Treffen im Theaterfoyer mit dem Intendanten des Staatstheaters Cottbus, Martin Schüler

Gespräch und kurze Besichtigung des Theatergebäudes

 

15 Uhr

Stadtführung Altstadt Cottbus

 

17 Uhr

Individuelle Freizeit

 

19.30 Uhr

Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny

Oper in drei Akten von Kurt Weill

Text von Bertolt Brecht

 

22.00 Uhr Abfahrt in Cottbus

Ca. 24.00 Uhr Ankunft Berlin Ruhrstraße 6

 

Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen

 

 

Last Minute Tickets