0

Stören

Maxim Gorki Theater

Foto  © Esra Rotthoff
bis 11. Jul 2017
Maxim Gorki Theater
Am Festungsgraben 2
10117 Berlin

Suna Gürler und Ensemble

 

Eine junge Frau erzählt: „Ein älterer Typ nimmt mich über eine Mitfahrgelegenheit nach Berlin mit. Unterwegs fragt er, ob ich Lust hätte, ein bisschen im Wald spazieren zu gehen …“ Wie kommt es, dass wir meinen, das Ende der Geschichte zu kennen? Was ist das für ein Narrativ, das davon ausgeht, dass man als Frau vergewaltigt, belästigt, begrapscht wird? Regisseurin Suna Gürler begibt sich mit sieben jungen Frauen auf die Spur vermeintlich allgemeingültiger Vorstellungen und Verabredungen, die sich um Geist, Körper und Daseinsberechtigung von Frauen ranken. Eine rhythmische Suchbewegung über die Frage, wie viel Raum Frauen in unserer Gesellschaft eigentlich zusteht, wo dieser zu finden ist und warum er immer noch nicht selbstverständlich geworden ist.

Besetzung
Regie Suna Gürler
Ausstattung Ursula Leuenberger
Musik Friederike Jäger
Dramaturgie Mazlum Nergiz
Mit Sezgi Ceylanoglu
Eda Demir
Mariette Morgenstern-Minnemann
Zeina Zeina Nassar
Soraya Reichl
Nathalie Seiss
Chantal Süss

Last Minute Tickets