0

Staatsballett: Herrumbre

Staatsoper Unter den Linden

 © Fernando Marcos
bis 15. Jun 2018
Staatsoper Unter den Linden
Unter den Linden 7
10117 Berlin
Nacho Duato

 

Die Inspiration für „Herrumbre“ bezog Nacho Duato aus einem Bild aus dem Gefangenenlager Guantanamo, auf dem die Inhaftierten wie angekettete Hunde auf dem Boden lagen, innerhalb eines engen abgezäunten Raumes, ganz wie ein Käfig. „Meine Choreographie handelt nicht nur von der Folter, sondern auch davon, wie Menschen so weit erniedrigt werden können, dass sie dadurch ihre Würde verlieren. Ich vergleiche den Menschen mit Eisen, das oxidiert, wenn die Seele sich in Rost verwandelt. Ich glaube, dass Folter unter keinen Umständen gerechtfertigt ist. Auch nicht, um andere Menschen zu retten“, erklärt Nacho Duato. In dieser Choreographie komme, so der Intendant des Staatsballett Berlin, „die Beziehung zwischen Opfer und Henker auf schmerzliche Weise zum Ausdruck".

 

 

Besetzung
Choreographie Nacho Duato
Musik vom Tonträger Pedro Alcalde / Sergio Caballero "Herrumbre" und David Darling "Dark Wood"
Bühne Jaffar Chalabi
Kostüme Nacho Duato
Licht Brad Fields
Solisten und Corps de ballet des Staatsballetts Berlin
Trailer
© Staatsballett Berlin

Last Minute Tickets

Wir verwenden Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Mehr erfahren »