0

Orchester der Komischen Oper Berlin

Komische Oper Berlin

Foto  © Philipp Zinniker
30. Jun 2017
Komische Oper Berlin
Behrenstr. 55-57
10117 Berlin

Mieczyslaw Weinberg - Rhapsodie über moldawische Themen op. 47/1

Sergej S. Prokofjew - Sinfonie Nr. 1 in D-Dur op. 25 („Symphonie classique“)

Peter I. Tschaikowsky - Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-moll op. 23

 

 

Gleich zwei starke Frauen machen dieses Sinfoniekonzert mit Musik, die den ganzen Erdball umspannt, zu einem ganz besonderen Erlebnis: Die in Venezuela geborene Gabriela Montero stellt mit der Rhapsodie über moldawische Themen ein nur selten zu erlebendes Werk des polnischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg vor. Hierzulande fast noch ein Geheimtipp! Am Taktstock: die mehrfach ausgezeichnete litauische Dirigentin Mirga Gražinyte-Tyla, die in Sergej Prokofjews „Symphonie classique“ das Orchester mit unerwartet vergnüglich-(un)wienerischen Wendungen zum Übersprudeln bringt. Zum Abschluss schwelgen Pianistin und Dirigentin gemeinsam mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin in einem der opulentesten – und lange Zeit für unspielbar geltenden – Werke des Konzertrepertoires: Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1 in b-moll.

Besetzung
Musikalische Leitung Mirga Gražinyte-Tyla
Solistin Gabriela Montero (Klavier)

Last Minute Tickets