0

Mosca und Volpone

Schlosspark Theater Berlin

 © DER DEHMEL Urbschat
bis 25. Mär 2018
Schlosspark Theater Berlin
Schloßstr. 48
12165 Berlin

Stefan Zweig | frei bearbeitet von Thomas Schendel

 

nach dem Stück „Volpone“ von Ben Jonson

 

Volpone, ein vermeintlich reicher Venezianer, ledig und ohne Nachkommenschaft, lässt durch seinen Diener Mosca ausstreuen, dass er im Sterben liege. Bald schon stellen sich „alte Freunde“ ein, die sich ihm durch kostbare Geschenke in Erinnerung rufen. Die Erbschleicher wollen sich gegenseitig mit ihren Zuwendungen übertrumpfen. Selbst eine Ehefrau wird zum Bettgeschenk und Volpone greift zu. Alle wollen ihn beerben und Volpone nimmt sie aus. Jedem einzelnen verspricht er, ihn zum Alleinerben zu machen und lässt Mosca die Fäden ziehen.

 

Turbulenzen sind unvermeidlich: Eifersucht, Rache, Gericht, Zähneklappern und Todesangst. Mosca versucht zu retten, was zu retten ist, aber Volpone bekommt den Hals nicht voll. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf: Volpone muss außer Landes fliehen. – Wer erbt nun am Schluss das liebe Geld? Und was macht er wohl damit?

Besetzung
Regie Thomas Schendel
Bühne | Kostüm Daria Kornysheva
Musikalische Leitung | Sounds Philippe Roth
Mit Dieter Hallervorden
Franziska Troegner
Anja Gräfenstein
Karsten Kramer
Jonathan Kutzner
Oliver Nitsche
Mario Ramos
Thomas Schendel und Georg Tryphon

Last Minute Tickets