0

Messa Da Requiem

Deutsche Oper Berlin

 © Monika Rittershaus
bis 9. Nov 2018
Deutsche Oper Berlin
Bismarckstr. 35
10627 Berlin

Giuseppe Verdi

 

Verdis Totenmesse ist nicht für den Kirchenraum bestimmt, sondern für die Welt. Mit jener musikalischen Dramatik, die man aus seinen Opern kennt, beschwört er die Schreckensbilder von Tod, Endzeit und Verdammnis durch ein gigantisches Tableau intensiver Gefühle: Angst, Zorn, Schmerz, Trauer und Sehnsucht nach Erlösung. Verdi rührt an Geheimnisse unserer Existenz. Seine Musik lässt uns ahnen, dass es für Trost keine Gewissheit, für Hoffnung keinen anderen Grund gibt als uns selbst.

Achim Freyer begegnet dieser musikalischen Dramatik mit einem großartigen Entwurf epischen Musiktheaters: Wie in einem Fries ziehen die fantastisch kostümierten Spieler seines Freyer-Ensembles wieder und wieder über die Bühne, wie in einer Unendlichkeit, in der die Zeit abläuft.

Besetzung
Inszenierung | Bühne | Kostüme Achim Freyer
2001
Musikalische Leitung Benjamin Reiners
Freyer-Ensemble
Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin

Last Minute Tickets