0

Menschen im Hotel

Vaganten Bühne

 © Gernot Woeltjen
bis 28. Dez 2018
Vaganten Bühne
Kantstr. 12 a
10623 Berlin

nach dem Roman von Vicky Baum

 

Ein Theaterprojekt der Vaganten Bühne in Kooperation mit dem Berliner Savoy Hotel.

 

„Wer ein Hotel betritt, weiß nicht, wer er sein wird, wenn er es wieder verlässt.“

 

Vicky Baum hat in den 1920er Jahren als Zimmermädchen in luxuriösen Berliner Hotels gearbeitet, um für ihren Roman „Menschen im Hotel“ zu recherchieren. Der Roman wurde ein absoluter Bestseller und mehrfach verfilmt. Fast hundert Jahre später begegnen wir den Personen des Romans in einem Berliner Grand Hotel wieder. Diese Menschen könnten unterschiedlicher nicht sein, aber eins verbindet sie: Alle stecken in einer existenziellen Krise. Mit ihrer Hysterie sorgt die berühmte, gealterte Balletttänzerin Grusinskaja für Aufruhr unter den Bediensteten des Hotels. Der verarmte Baron von Gaigern hält sich mit Trickbetrügereien über Wasser und der todkranke Buchhalter Kringelein verprasst seine letzten Ersparnisse, um noch einmal das Leben zu spüren. Dabei trifft er in dem Hotel auf seinen Chef Preysing und dessen Sekretärin „Flämmchen“.

 

In einer Tour, die von der Vaganten Bühne ins Hotel Savoy führt, werden die Zuschauer zu Komplizen, Gesprächspartnern, heimlichen Beobachtern und Geschäftskollegen der Figuren, während sich um sie herum der Betrieb des Hotels im Jahr 2018 weiterdreht: Gäste kommen an, Gäste reisen ab, Leben stehen an Wendepunkten, Menschen stecken in Krisen, „die Hoteltür dreht sich, schwingt, schwingt, schwingt ...“

 

Die Vaganten Bühne und das Savoy Hotel Berlin präsentieren seit November 2015 ein einzigartiges Stationen-Theater: „Menschen im Hotel“ basiert auf dem 1929 erschienenen Roman von Vicky Baum und gibt Einblicke in das faszinierende Hotelleben der Goldenen 20er Jahre. Bereits Greta Garbo - die selbst Gast im Savoy Hotel Berlin war und zu deren Ehren eine Suite benannt wurde - spielte in der Oscar-prämierten Verfilmung die Hauptrolle der Tänzerin Grusinskaja.

 

Das Besondere: Nach dem Beginn in der Vaganten Bühne wird das Savoy Hotel Berlin (Fasanenstraße 9-10) zum Schauplatz des Geschehens. Die Zuschauer werden in vier Gruppen durch das Hotel geleitet und erleben die Spielszenen des Theaterstücks an den unterschiedlichsten Orten im Hotel. Hinter jeder Tür erwartet das Publikum eine andere Person mit einer weiteren Geschichte in einer neuen Szenerie. So werden einzelne Zimmer und Suiten, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind, für die Schauspieler und das Spielgeschehen zu einer Bühne, wie sie authentischer nicht sein könnte. Auf dem Weg zu den einzelnen Spielorten wird den Zuschauern die Geschichte über Kopfhörer weitererzählt. Durch das Zusammenspiel von berührendem Schauspiel, realistischer Umgebung und spannendem Geschehen erlebt das Publikum ein einmaliges Theaterereignis.

 

 

 

 

Besetzung
Regie / Bühnenfassung Joanna Praml
Dramaturgie Angela Löer
Ausstattung Susanne Hiller
Mit Katharina Behrens
Oliver Dupont
Raphael Fülöp
Tilmar Kuhn
Leon Blaschke
Mara Niese
Cosima Krupskin
Mariella Jurgella

Last Minute Tickets