0

Lichter, Lieder, Pfefferkuchen Nr. 15

Theater im Palais

 © Theater im Palais
bis 20. Dez 2017
Theater im Palais
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin

Im Advent gehören „Lichter, Lieder, Pfefferkuchen“ zu Berlin wie seine vielfältigen Weihnachtsmärkte. Wie immer wird es bei Gebäck und selbstgemachten Punsch gemütlich im Palais am Festungsgraben. Dieses Weihnachtsprogramm ist seit 15 Jahren eine bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung zur musikalisch-literarischen Einstimmung auf die Festtage.

 

Seit 15 Jahren - und in jedem Jahr neu - wird Weihnachtliches entdeckt: Wann und wo tauchten die Kerzen auf und die Bäume und Kränze, die Rute, der Strumpf am Kamin und die Geburt im Stall? Woher kam der Weihnachtsmann? Den gibt's nämlich noch gar nicht so lange, ebenso seine Postämter auf der ganzen Welt, in Belgien, Australien, Alaska und Deutschland. Und der Santa Clas, der Babbo Natale, Väterchen Frost und Pére Noel?

Allen Ritualen und Traditionen ist selbst in unserer lauten, unruhigen Welt eines gemeinsam: Die heimliche Freude des Schenkens, die Erwartung der Freude des Beschenkten, das Glück des Gebens. Dieses Besondere - nicht Alltägliche - zieht wie ein breites verbindendes Band um die Welt, ungeachtet der Religionen oder Lebensformen. Ein Gedanke, der wohltut und hoffen lässt.

 

 

Gemeinsam entdecken am 09.12.2017:

Einführung mit der Intendantin des Theaters, Gabriele Streichhahn

Treffpunkt: Theatersaal

Besetzung
Buch und Regie Barbara Abend
Mit Gabriele Streichhahn
Carl Martin Spengler und Ute Falkenau (p)

Last Minute Tickets