0

KIM Duk-Soo SamulNori

ufaFabrik - Open Air Bühne (m.Dach)

Foto  © Konzert
5. Aug 2017
ufaFabrik - Open Air Bühne (m.Dach)
Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin

Berlin - Seoul

 

 

SamulNori (Koreanisch „samul“ und „nori“ im Deutschen „vier Dinge spielen“) bezeichnete ursprünglich eine Gruppe von vier Musikern, die sich der Darbietung und Erhaltung der traditionellen koreanischen Musik und des Tanzes verschrieben hatten und dafür auf vier verschiedenen traditionellen Perkussionsinstrumenten Kompositionen für eine moderne westliche Bühne entwickelten. Gegründet im Jahr 1978 entfachte SamulNori eine Renaissance in der koreanischen Musikszene und ist seitdem weltweit dafür anerkannt. Heutzutage steht ihr Name für ein ganzes Performance-Genre.

 

Einer der Gründer von der Gruppe SamulNori, Meistertrommler KIM Duk-Soo, feiert 2017 sein 60. Bühnenjubiläum. Bereits im Kindesalter als Wunderkind auf der Jang-go (Sanduhrtrommel) geltend, hat er auf allen großen Bühnen der Welt dieses Musikgenre vorgestellt und hat als Performer, Lehrer und Gallionsfigur die für das Genre als führend geltende traditionelle koreanische Performance-Ensemble SamulNori Hanullim (Hanullim bedeutet „Big Bang“) geformt (gegründet 1993). Das Ensemble spielt in vielen Konfigurationen, immer mit Meister Kim an der Spitze. Die Ursprünge ihrer Musik sind, was man gewöhnlich als rurale Bandmusik (Poongmul) und Zeremonialmusik (Gut) bezeichnet. Es beinhaltet auch die Einflüsse von Volks- und Militärmusik und steht im engen Verhältnis zu buddhistischen Traditionen, doch haben sich ihre komplizierten Rhythmen ganz eigenständig entwickelt.

Last Minute Tickets