0

Katja Kabanowa

Staatsoper im Schiller Theater

Foto  © Musik Theater
bis 25. Jun 2017
Staatsoper im Schiller Theater
Bismarckstr. 110
10625 Berlin

Leos Janácek

 

Eine Produktion des Théâtre de la Monnaie / Koninklijke Muntschouwburg, Brüssel

In tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Durch eine Affäre versucht die Kaufmannsfrau Katja Kabanowa ihrer Familienhölle zu entfliehen. Doch dann zieht ein Gewitter wie ein Vorbote des Jüngsten Gerichts auf das kleine Städtchen an der Wolga zu ...

 

Neben der großen Liebe zu Russland und zur russisch-romantischen Literatur mag es auch die Liebe zu der 18 Jahre älteren und zudem verheirateten Kamila Stösslová gewesen sein, die den tschechischen Komponisten Leoš Janácek bei der von 1919 bis 1921 andauernden Komposition von „Katja Kabanowa“ inspirierte. Für das Drama um die glücklose Titelheldin, deren Versuch, der Despotie des Ehemanns und der Schwiegermutter zu entkommen, auf tragische Weise scheitert, schuf Janácek eine eindringliche Musik, welche insbesondere die psychologische Entwicklung der Figuren illustriert. Alexander Ostrowskis Drama „Das Gewitter“, das als literarische Vorlage diente, gehörte Mitte des 19. Jahrhunderts zu den berühmtesten Stücken der russischen Theaterliteratur.

Besetzung
Inszenierung Andrea Breth
2014
Musikalische Leitung Sir Simon Rattle
Bühnenbild Annette Murschetz
Kostüme Silke Willrett
Marc Weeger
Staatsopernchor
Staatskapelle Berlin

Last Minute Tickets