0

Iphigenie (arabisch mit deutschen UT)

Volksbühne

 © Gianmarco Bresadola
bis 23. Jan 2018
Volksbühne
Rosa-Luxemburg-Platz
10178 Berlin

Mohammad Al Attar, Omar Abusaada

 

freie Platzwahl, Tribüne

 

nach Motiven von Euripides

 

„In jedem Drama steckt ein Splitter Hoffnung“, sagt der in Berlin lebende syrische Schriftsteller Mohammad Al Attar. Die Theaterstücke, die er mit dem Regisseur Omar Abusaada entwickelt, verdichten die Erfahrungen des Krieges und was es bedeutet, sie auszuhalten. Theater ist ihr Werkzeug, die komplexe Realität dieses Krieges zu dekonstruieren.

Mit „Iphigenie“ vollenden sie nun ihr Antikenprojekt, das sich dem Leben vertriebener Frauen widmet. Auf die Adaptionen „Trojan Women“ 2013 in Jordanien und „Antigone of Shatila“ 2014 im Libanon folgt nun „Iphigenie“ auf Tempelhof.

 

am 03.10.2017 um 19.15 Uhr Einführung zur Inszenierung

Besetzung
Regie Omar Abusaada
Dramaturgie Mohammad Al Attar
Bühne Bissan Al-Charif
Video Reem Al Ghazi
MIt Alaa Naser
Nour Bou Ghawi
Layla Shandi
Sajeda Altaia
Diana Kadah
Baian Aljeratly
Rahaf Mustafa Salama
Hebatullah Alabdou
Zina Al Abdullah Alkafri

Last Minute Tickets