0

Fidelio

Staatsoper Unter den Linden

Fidelio © Bernd Uhlig
bis 19. Sep 2021
Staatsoper Unter den Linden
Unter den Linden 7
10117 Berlin
Ludwig van Beethoven

 

Text von Joseph Sonnleithner und Friedrich Treitschke

frei nach der französischen Vorlage von Jean Nicolas Bouilly

 

„Wer ein holdes Weib errungen, stimm’ in unsern Jubel ein!“ - so singen, mit euphorischer Emphase, (fast) alle Protagonisten und der Chor am Schluss von Ludwig van Beethovens Oper „Fidelio“. Erhebende Momente gab es schon zuvor reichlich: Die dramatische Befreiung eines unschuldig inhaftierten Gefangenen, der nur knapp einem Mordanschlag entgeht, die bewegende Wiedersehensfreude mit seiner Angetrauten, die all ihre Courage aufgebracht hat, um sich unter dem Namen Fidelio in die unterirdischen Gewölbe des Staatsgefängnisses einzuschmuggeln, dort ihren Gatten zu retten und ihm schlussendlich, überwältigt von der Größe des Augenblicks, seine Ketten löst.

Es ist die Geschichte einer unerschütterlichen Liebe, die Beethoven in seinem einzigen, an musikalischen Schönheiten so reichen Bühnenwerk verhandelt.

Besetzung
Inszenierung Harry Kupfer
2016
Musikalische Leitung Alexander Soddy
Bühnenbild Hans Schavernoch
Kostüme Yan Tax
Licht Olaf Freese
Staatsopernchor
Staatskapelle Berlin

Last Minute Tickets

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Bitte anklicken!