0

Eine Odyssee

Volksbühne

Eine Odyssee © Vincenzo Laera
bis 24. Jan 2020
Volksbühne
Rosa-Luxemburg-Platz
10178 Berlin

nach Homer, neu erzählt von Thorleifur Örn Arnarsson und Mikael Torfaso

(Deutsch mit englischen Übertiteln)

 

Homers „Odyssee“ (8. Jh. v. Chr.) beginnt zehn Jahre nach der Niederlage Trojas und legt so die Koordinaten des zentralen Epos der abendländischen Kultur fest: Der Machtkampf der siegreichen Griechen gegen die Trojaner nach außen wie des Atridenhauses nach innen. Beide Entwicklungen prophezeite Kassandra, von deren Ende Odysseus in der Totenwelt erfährt. 24 Gesänge schildern seine Heimkehr nach zwanzigjähriger Irrfahrt. Eine Odyssee reaktiviert den Mythos. In dessen unaufhaltsamer Wiederholung bedarf es für die Utopie eines Kurswechsels des Innehaltens: Die Inszenierung denkt eine Linie aus dem antiken Kolonialismus über Berlin in Zeiten des Kalten Krieges bis zu den aktuellen Auseinandersetzungen um den Einfluss eines rechten Populismus auf Kulturinstitutionen.

 

 

 

Besetzung
Regie Thorleifur Örn Arnarsson
Bühne Daniel Angermayr
Kostüme Karen Briem
Musik Gabriel Cazes
Choreographie Laura Witzleben
Assistenz und Übersetzung Damiàn Dlaboha
Video Voxi Bärenklau
Nanna MBS
Licht Kevin Sock
Dramaturgie Degna Martens
Mit Sólveig Arnarsdóttir
Johanna Bantzer
Sarah Franke
Claudio Gatzke
Jella Haase
Robert Kuchenbuch
Daniel Nerlich
Silvia Rieger
Sarah Maria Sander
Nils Strunk
Theo Trebs und Gabriel Cazes (Musiker)
Laura Witzleben (Tänzerin)

Last Minute Tickets

Wir verwenden Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Mehr erfahren »