0

Eine linke Geschichte (ab 16 Jahren)

GRIPS Hansaplatz

 © David Baltzer bildbuehne.de
bis 7. Okt 2017
GRIPS Hansaplatz
Altonaer Str. 22
10557 Berlin

Volker Ludwig | Detlef Michel

 

Theaterstück mit Kabarett

 

Karin, Lutz und Johannes, die drei Helden dieser linken Geschichte, lernen sich 1966 in West-Berlin kennen. Unter dem prägenden Eindruck der Studentenbewegung politisieren und radikalisieren sie sich, praktizieren freie Liebe, gründen eine WG und üben den großen Widerstand. In ihrem Handeln spiegelt sich auch das Verhältnis der Linken zur RAF und zu den Ereignissen im Deutschen Herbst wider. Sie erzählt außerdem von den Bewegungen, die sich aus der APO-Zeit entwickelten und bis heute nichts an politischer Brisanz eingebüßt haben: Feminismus, Ökologie oder Globalisierung. Karin, Lutz und Johannes ziehen los, um die Welt aus den Angeln zu heben. Am Ende denken die einen über Bausparverträge nach, die anderen über gewaltlosen Widerstand gegen Atomkraftwerke und alle zusammen sind glücklich, dass „die ganze Ideologie-Kacke schon mal raus ist“.

 

„Eine linke Geschichte“, das GRIPS-Kultstück, erzählt, kritisch, witzig und melancholisch von Menschen der 68er-Generation. Ein ironisches Selbstportrait, ergänzt durch originale Kabarettnummern des legendären Berliner Reichskabaretts und musikalisch angereichert mit den Hits von damals. Autor und GRIPS-Gründer Volker Ludwig wird natürlich auch im Jahr 2017 die „Linke Geschichte“ in der Gegenwart enden lassen.

Besetzung
Regie Wolfgang Kolneder
Regie Neufassung Rüdiger Wandel
Bühne | Kostüme Mathias Fischer-Dieskau
Dramaturgie Tobias Diekmann
MIt Katja Hiller,Jens Mondalski, David Brizzi, Christian Giese, Esther Agricola
Kabarett-Ensemble Thomas Ahrens
Dietrich Lehmann
Patrik Cieslik
Claudia Balko
Am Piano Bettina Koch

Last Minute Tickets