0

Eifman Ballett St.Petersburg:Red Giselle

Stage Theater am Potsdamer Platz

 © Yulia Kudryashova
bis 16. Jun 2018
Stage Theater am Potsdamer Platz
Marlene-Dietrich-Platz 1
10785 Berlin

Musik von Peter I. Tschaikowsky, Georges Bizet und Alfred Schnittke

Dieses Ballett in der Inszenierung von Boris Eifman ist ein Gedenken an die große russische Ballerina Olga Spessivtseva. Die Tänzerin, die 1991 mit 96 Jahren starb, war einer der großen Ballerinen der 1920er- und 30er-Jahre.

 

Die erzwungene Emigration und persönliche Tragödien verstärkten ihren inneren Kampf und ihre emotionalen Schmerzen, die zu einem tragischen Ende geführt haben. Noch nie zuvor erlebte expressive Tanzsprache, unerschöpflich einfallsreiche Direktion, brilliante Bühnentechnik und Design sind es die immer wieder neue Liebhaber und alte Bewunderer zu dieser Choreographie hinziehen. Boris Eifman glaubt daran, dass „Red Giselle“ das wichtigste Stück seiner künstlerischen Karriere ist. Nach vielen erfolgreichen Jahren fiel „Red Giselle“ aus Eifmans Ballett-Repertoire. 2015 belebte Boris Eifman das berühmte Ballett neu, indem er die Choreographie neu bearbeitete und verbesserte. Auch die Szenografie der Produktion wurde aktualisiert. In dieser Fassung von 2015 ist das Ballett 2018 in Berlin zu erleben.

Besetzung
Choreographie Boris Eifman
Bühnenbild Vyacheslav Okunev

Last Minute Tickets