0

Sommer Open Air 2018 im Gasometer

Effi Briest

Gasometer am Neuen Theater Potsdam

 © HL Böhme
bis 23. Jun 2018
Gasometer am Neuen Theater Potsdam
Schiffbauergasse
14467 Potsdam

Theodor Fontane

 

Effi, Tochter aus gutem Hause, ein ungebrochen glückliches Kind, wird von ihren Eltern 17jährig mit einem karrierebewussten Beamten verheiratet, dem Landrat Instetten, der fast dreimal so alt ist wie sie. Er verpflanzt sie aus dem ländlich-idyllischen Brandenburg an die karge Ostseeküste. Dort ist es kühl, an Land, in Gesellschaft und in jedem Sinne. Effi war anderes gewohnt. Jetzt ist sie isoliert und einsam. Die beschränkte Honoratioren- und Damenrunde im Landkreis hält Abstand zu der gar zu jungen Frau mit ihren Berliner Sitten. Und der auf Format bedachte Instetten verabreicht ihr statt Zuneigung erzieherische Maßregeln und setzt im übrigen ihr professionelles Funktionieren als Gattin an seiner Seite voraus. Die Verschiedenheit ihrer Lebensansprüche und Glücksvorstellungen führt bei beiden zu zunehmender Entfremdung. Instetten treiben seine Ambitionen hinaus auf ausgedehnte Dienstreisen; Effi flieht in eine Affäre mit einem Offizier, dem ebenso furcht- wie rücksichtslosen Crampas – ein verzweifelter Versuch, Souveränität über ihr Leben zu gewinnen und aus dem Korsett und den Zwangshandlungen ihrer ungleichen Ehe auszubrechen. Effi wird gerettet durch die langersehnte Berufung Instettens auf einen Ministeriumsposten in Berlin. Sie kehrt heim in die Gesellschaft. Doch ihr Fehltritt hat ein Nachspiel …

 

Der Menschenkenner Fontane schrieb den Roman 1894 | 95. Seither lebt die Figur der Effi ihr eigenes Leben und läßt sich von jeder Generation immer wieder aufs neue befragen nach ihren Ansichten und Beweggründen, ihrer Sehnsucht und ihrer Passion.

 

 

 

Besetzung
Regie Christian von Treskow
Bühne Jürgen Lier
Kostüme. Kristina Böcher
Dramaturgie Julia Fahle
Theaterpädagogik. Manuela Gerlach
Mit Denia Nironen
Meike Finck
Marianna Linden
Peter Pagel
René Schwittay
Friedemann Eckert

Last Minute Tickets