0

Die sechs Brandenburgischen Konzerte

Volksbühne

bis 15. Sep 2018
Volksbühne
Rosa-Luxemburg-Platz
10178 Berlin

Die Brandenburgischen Konzerte Johann Sebastian Bachs gehören zu den populärsten nicht-religiösen Werken des Komponisten. Jedes der Konzerte ist ein Experiment, das die Grenzen des Genres ausreizt und das höfische Instrumentarium immer wieder neu und anders kombiniert. Für die belgische Choreographin Anne Teresa De Keersmaeker, die berühmt ist für ihren analytischen Umgang mit Musik, gehört Bachs Werk zu den Konstanten ihres eigenen künstlerischen Schaffens. Doch anders als in ihren früheren Bach-Stücken wird sie bei dieser Produktion mit einem großen Ensemble arbeiten. Um die Verbindung von Choreographie und Musik noch enger und sichtbarer zu gestalten, wird De Keersmaeker jedem Soloinstrument einen Tänzer zuordnen. Sie nimmt damit auf einen ihrer innovativen künstlerischen Ansätze Bezug, bei dem der Gestus des Musizierens seine ganz eigene Entsprechung im Tanz findet. Unter der Leitung der französischen Dirigentin Amandine Beyer spielen die Musiker/innen des B´Rock Orchestras. Sie haben sich auf historisch fundierte Aufführungspraxis spezialisiert und versuchen in ihren Konzerten immer wieder, Alte Musik mit Theater, Tanz oder Bildender Kunst zu kombinieren. Nach ihrer Uraufführung in Berlin tourt die Produktion durch Europa und Nordamerika.

Besetzung
Choreographie Anne Teresa De Keersmaeker
Musikalische Leitung Amandine Beyer
Bühne Jan Versweyveld
Kostüme An D´Huys
Dramaturgie Jan Vandenhouwe
Tänzer/innen Boštjan Antoncic
Carlos Garbin
Frank Gizycki
Marie Goudot
Robin Haghi
Cynthia Loemij
Mark Lorimer
Michaël Pomero
Jason Respilieux
Igor Shyshko
Luka Švajda
Jakub Truszkowski
Thomas Vantuycom
Samantha van Wissen
Sandy Williams
Sue-Yeon Youn
Musiker B´Rock Orchestra

Last Minute Tickets