0

Die Räuber

Theater an der Parkaue

 © Christian Brachwitz
bis 8. Mär 2018
Theater an der Parkaue
Parkaue 29
10367 Berlin

ab 15 Jahren Friedrich Schiller

 

Die Brüder Franz und Karl Moor sind grundverschieden. Karl, der Ältere, ist unberechenbar in seinen Leidenschaften, aber der Liebling des Vaters. Eifersucht und Neid treiben dagegen Franz, den Zweitgeborenen und vom Vater Vernachlässigten. Während sich sein Bruder Karl als Student in Leipzig in Schulden und Exzesse stürzt, ergreift Franz die Gelegenheit, den Bruder vor dem Vater als skrupellosen Räuber zu denunzieren. Die Intrige gelingt. Karl wird vom Vater enterbt und entsagt völlig desillusioniert allen bürgerlichen Werten. Als Anführer einer Räuberbande zieht er plündernd und mordend im Namen der Unterdrückten durch die Böhmischen Wälder. Franz erklärt seinen Vater für tot, ernennt sich selbst zum Herrscher und will Karls Geliebte Amalia zur Frau. Als Karl zurückkehrt, um Amalia wiederzusehen und den Vater zu rächen, kommt es zur Katastrophe.

 

Besetzung
Regie Kay Wuschek
Bühne | Kostüme Dorothee Curio
Dramaturgie Eva Stöhr
Mit Denis Pöpping
Joseph Konrad Bundschuh
Caroline Erdmann
Johannes Hendrik Langer
Birgit Berthold
Thomas Pasieka
Jonas Lauenstein
Florian Pabst
Konstantin Bez
Andrej von Sallwitz
Jakob Kraze

Last Minute Tickets