0

Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten

Open-Air-Bühne Netzeband

bis 26. Aug 2018
Open-Air-Bühne Netzeband
16818 Netzeband

nach dem Buch von A. M. Wolkow

ab 5 Jahren

 

Nach dem großen Erfolg von „Der Zauberer der Smaragdenstadt“ gibt es nun eine Fortsetzung der Abenteuer von Elli und ihren Freunden.

 

Der boshafte Tischler Urfin lebt im Blauen Reich der Käuer etwas abgeschieden im Wald und ist ein geschickter Handwerker. Seine Boshaftigkeit überträgt sich auf alle Dinge, die er herstellt. Seine Werkzeuge scheinen es darauf anzulegen, ihre Besitzer zu verletzen.

 

Eines Tages wächst in seinem Garten eine seltsame Pflanze. Nur die verschlagene Eule Guamokolatokint kennt das Geheimnis dieser Pflanze. Sie rät Urfin, seine Holzspielzeuge damit zu behandeln. Und so entsteht seine Armee von unverletzbaren Holzköpfen, mit deren Hilfe er die Macht über das gesamte Zauberland erringen will. Dessen Bewohner sind völlig überrumpelt. Der Scheuch sendet die Krähe Kaggikarr ins weit entfernte Kansas, um Elli um Hilfe zu bitten. Und sie macht sich schnell auf den Weg.

 

Die Bühne am Waldesrand verwandelt sich wieder in ein Zauberland. Das Rauschen der Bäume ist der Sound. Die Holzsoldaten schälen sich aus den Umstehenden Bäumen und trommeln auf ihren Holzköpfen. Netzeband ist Magie. Wir werden die Magie des Ortes nutzen und mit fantastischen Objekten ein charakteristisches Wolkowsches Zaubermärchen entstehen lassen.

Besetzung
Fassung | Inszenierung Christine Hofer
Bühne Dirk Seesemann
Technische Direktion und Lichtdesign Marc Hermann

Last Minute Tickets