0

Der Besuch der alten Dame

Deutsches Theater

 © Arno Declair
bis 1. Jan 2019
Deutsches Theater
Schumannstraße 13 a
10117 Berlin

Friedrich Dürrenmatt

 

„Die Welt machte mich zu einer Hure, nun mache ich sie zu einem Bordell.“

 

Claire Zachanassian kehrt als mächtige Frau von Welt in ihr Heimatdorf Güllen zurück. Vor Jahrzehnten musste sie aus dem Dorf fliehen, weil sie ein uneheliches Kind von Alfred Ill erwartete. Dieser leugnete die Vaterschaft und gewann mit Hilfe bestochener Zeugen den von Claire gegen ihn initierten Prozess. Nun will sich Claire, inzwischen amerikanische Milliardärin, an ihm und den Dorfbewohnern rächen. Aus der Ferne hat sie alle Firmen in Güllen aufgekauft und pleite gehen lassen. Den Bewohnern der Stadt bietet sie eine Milliarde, wenn man ihr Ill opfert. Zunächst empört und dann doch verzaubert vom nahenden Reichtum, verfallen die Güllener in einen Kaufrausch und erwarten von Ill, dass er für das Gemeinwohl freiwillig aus dem Leben scheidet.

 

Den Regisseur Bastian Kraft interessiert an Friedrich Dürrenmatts bösartigem Gedankenspiel die Frage, wie wir mit den Wunden umgehen, die uns zugefügt wurden und welche Komplizenschaft private Selbstjustiz mit der sozialen Dominanz des Kapitals eingeht.

 

 

 

Besetzung
Regie Bastian Kraft
Bühne Simeon Meier
Kostüme Dagmar Bald
Musik Thies Mynther
Video Jonas Link
Dramaturgie Ulrich Beck
John von Düffel
MIt Wiebke Mollenhauer
Olivia Gräser
Katharina Matz
Helmut Mooshammer
Barbara Schnitzler
Ulrich Matthes
Alexander Rohde
Marof Yaghoubi
Thies Mynther
Trailer
© Deutsches Theater Berlin

Last Minute Tickets