0

Das Tierhäuschen

Theater an der Parkaue

 © Christian Brachwitz
bis 27. Jan 2018
Theater an der Parkaue
Parkaue 29
10367 Berlin

Samuil Marschak ab 5 Jahren

 

Frosch, Maus, Hahn und Igel besetzen ein leerstehendes Häuschen. Nun gilt es, aus dem Haus ein Zuhause zu machen. Jeder tut, was er am besten kann: Einer heizt, einer mahlt Korn, einer bäckt, einer musiziert. Ihr emsiges Treiben beäugen die drei stärksten Tiere des Waldes: Wolf, Fuchs und Bär. Eines Tages stürmen sie das Heim der Tiere, um sie zu fressen. Bis auf's Messer verteidigen die Hausbewohner ihr Hab und Gut und ihre neu gewonnene Gemeinschaft. Doch der Hahn erliegt den zuckersüßen Worten des Fuchses und wird gefangen. In letzter Sekunde rettet der Igel den Hahn. Zu viert schlagen sie die räuberischen Angreifer in die Flucht. Zur Feier des Tages geben sie ein Fest für alle in ihrem Haus.

 

Samuil Marschak (1887 - 1964) zählt zu den bekanntesten russischen Kinderbuchautoren. Seine Bücher, wie „Das Katzenhaus“, und seine Theaterstücke, wie „Die Zwölf Monate“, gehören zu den Klassikern der internationalen Kinderliteratur. „Das Tierhäuschen“ gilt als zeitlose Parabel für gegenseitiges Einstehen und das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen.

 

Elina Finkel arbeitet als Regisseurin und Übersetzerin russischer Dramatik. Sie inszenierte an den Theatern Aachen, Erlangen, Bremerhaven, Heilbronn und am Schauspielhaus Salzburg.

Besetzung
Nachdichtung von Johannes Bobrowski
Regie Elina Finkel
Bühne / Kostüme Gitti Scherer
Komposition Matthias Bernhold
Dramaturgie Sarah Wiederhold
Theaterpädagogik Irina-Simona Barca
Mit Joseph Konrad Bundschuh
Elisabeth Heckel
Tolga Tavan
Stefan Kowalski
Nina Maria Wyss
Mira Tscherne
Robert Zimmermann

Last Minute Tickets