0

Das Original

Kleines Theater

 © Joern Hartmann
bis 1. Okt 2017
Kleines Theater
Südwestkorso 64
12161 Berlin

Stephen Sachs

 

Berliner Erstaufführung

 

Die Barfrau Maude ist überzeugt davon, dass sich ein Werk von Jackson Pollock in ihrem Besitz befindet. Gefunden hat sie das „hässliche Ding“ in der hintersten Ecke eines Trödelladens. Nun glaubt sie, das große Los gezogen zu haben, denn in ihrem Schrebergarten sitzt ein international renommierter Kunstexperte, frisch angereist aus New York. Er kommt im Auftrag einer Stiftung, die in wenigen ausgewählten Fällen pro Jahr eine Echtheitsprüfung vornimmt. Schnell geht es aber nicht mehr nur um die Frage nach der künstlerischen, sondern vor allem der menschlichen Authentizität. Nicht nur um Millionen Dollar, sondern um eine Lebensperspektive und den Konflikt unterschiedlicher Sichtweisen dazu, was im Leben wirklich „bedeutend“ ist.

 

„Eine Kollision unterschiedlicher kultureller und sozialer Hintergründe, die weit über die Fragen des Kunstmarkts hinausgeht.“ (The Guardian)

Besetzung
Regie Karin Bares
Mit Franziska Troegner und Matthias Freihof

Kulturvolk Kritik

Von unserem Autor
Reinhard Wengierek

Schauspieler-Fest um das Millionen-Ding aus der Besenkammer

 

So glimmt denn immer wieder unterm rhetorischen Krachbums die Glut vertaner Chancen, verlorener Illusionen, verdrängter Seelenverletzungen und Demütigungen. Was für eine großartige Gelegenheit für Franziska Troegner und Matthias Freihof, sich packende Rededuelle zu liefern und zugleich feine Charakterskizzen ihrer Figuren zu entwickeln. Die beiden wirklich aufregenden, dabei auf eine gewisse Weise eleganten Spieler waren vor einem Vierteljahrhundert (wie die Zeit dahin rast) zeitgleich engagiert im Berliner Ensemble. Erst jetzt stehen sie erstmals wieder (unter Regie von Karin Bares) zusammen auf der Bühne. Und es ist hinreißend! Ja es ist so, dass man meint, das ziemlich ungleiche Paar macht noch viel mehr aus dem, was eigentlich drin steckt in dem Stück von Stephen Sachs. So sind denn die starken, aufregenden Schauspieler das große Ereignis im kleinen Südwestkorso-Theater. Bravo Trögner! Bravo Freihof! – Zwei Stars, die, so mein dringender Rat, weiterhin zusammen spielen sollten.

Last Minute Tickets