0

Bluthochzeit

Open-Air-Bühne Netzeband

Bluthochzeit © Sabine Pommerening
bis 29. Aug 2020
Open-Air-Bühne Netzeband
16818 Netzeband
Federico García Lorca

 

Theater unter freiem Himmel im Netzebander Gutspark

 

Vorbehaltlich der weiteren günstigen Entwicklung der Corona-Lockerungen beginnt die Spielzeit in Netzeband am 1. August. „Bluthochzeit“ – das poetisch-dramatische Stück von Federico Garcia Lorca – wird wie vorgesehen als Synchrontheater aber quasi spiegelverkehrt gespielt. Wo im Vorjahr die Zuschauer saßen, wird die Bühne sein. Das Publikum findet auf der 5000 qm großen Wiese mit Blick zur Kirche Platz. Abstände sind garantiert. Außerdem tragen die Schauspieler die für das Synchrontheater typischen Masken. Und die Stimmen kommen sowieso aerosolfrei vom Band.

 

Tragödie in drei Akten, neu übersetzt aus dem Spanischen von Karina Gómez-Montero

 

Eine Hochzeit steht bevor. Wider besseren Wissens hat auch die Mutter des Bräutigams ihren Segen gegeben. Verdrängt wurde, dass die Braut einst einen anderen leidenschaftlich liebte – Leonardo, Mitglied einer mit der Mutter des Bräutigams aufs Blut verfeindeten Familie. Die Braut meint, ihre Gefühle für den ehemaligen Verlobten besiegt zu haben. Doch seine Besuche noch vor der Hochzeit entfachen die Leidenschaft erneut. Die wieder erwachten Gefühle der Braut achten nicht den Skandal.

 

Noch am Hochzeitstag verlässt sie den Bräutigam und reitet mit Leonardo. Das ganze Dorf beteiligt sich an der Verfolgung der beiden. Sie fliehen in den Wald und alles läuft auf einen blutigen Kampf hinaus. Wo Familienehre nicht hinterfragbar und von höchstem moralischem Wert ist, haben Gefühle keine Chance.

 

Lorcas „Bluthochzeit“ thematisiert die Zwänge einer archaischen und sittenstrengen Gesellschaft und fügt sich so ein in die Netzebander Produktionen gesellschaftlich-engagierten Theaters.

Besetzung
Inszenierung Herbert Olschok
Masken, Kostüme Ulrike Alexandra Pommerening
Bühnenbild Sabine Pommerening
Bühne Robert Vogel
Lichtdesign Henning Schletter

Last Minute Tickets

Wir verwenden Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Mehr erfahren »