0

Benjamin Britten: War Requiem

Berliner Dom

18. Nov 2017
Berliner Dom
Am Lustgarten 1
10178 Berlin

Zur Wiedereinweihung der im Zweiten Weltkrieg durch einen deutschen Luftangriff zerstörten Kathedrale von Coventry am 30. Mai 1962 schrieb Benjamin Britten sein „War Requiem“ als Mahnung und Anklage. Er ergänzte den traditionellen lateinischen Requiemtext mit Gedichten seines wenige Tage vor dem Ende des Ersten Weltkrieges gefallenen Landsmannes Wilfred Owen, Texte, die Eindrücke und Erfahrungen über den Krieg beschreiben und bis heute ihre beklemmende Aktualität behalten haben.

Besetzung
Leitung KMD Günter Brick
Mit: Solisten, Berliner Kantorei, NaviChorus (Einstudierung: Elja Puukko) und Viva Vox (Dom zu Helsinki, Einstudierung: Domkantor Seppo Murto), Berliner Mädchenchor (Einstudierung und Leitung: Sabine Wüsthoff), Berliner Sibelius Orchester

Last Minute Tickets