0

Auf der Straße

Berliner Ensemble (Kleines Haus)

 © Julian Roeder
bis 30. Dez 2018
Berliner Ensemble (Kleines Haus)
Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Karen Breece

 

Uraufführung

„Auf der Straße“ untersucht das Thema der Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit in Berlin. Was passiert mit einem Menschen, der sein Zuhause und damit seinen Schutzraum verliert? Inwiefern bedeutet der Verlust von Wohnraum den Verlust von Existenz? Warum sind Menschen, die Hilfe benötigen, sich selbst überlassen – in einem der reichsten Lander Europas? Was treibt eine Gesellschaft dazu an, sich zu entsolidarisieren? Und was hat diese Entwicklung mit jedem Einzelnen von uns zu tun? Von Wohnungs- und Obdachlosigkeit betroffene Menschen entwerfen gemeinsam mit SchauspielerInnen des Berliner Ensembles verschiedene Perspektiven auf dieses Thema – Schlaglichter einer gesellschaftlichen Debatte, die sich im Kern um die Fragen nach einem sozialen Miteinander und einer solidarischen Gesellschaft dreht.

 

Besetzung
Regie Karen Breece
Bühne Eva Veronica Born
Kostüme Claudia Irro
Musik Beni Brachtel
Künstlerische Beratung Clara Topic-Matutin
Mit Nico Holonics
Bettina Hoppe und “Different Voices of Berlin” featuring Habib Arif
Psy Chris
Rene Wallner u.a.

Last Minute Tickets