0

Amerika

Deutsches Theater

 © Arno Declair
bis 29. Dez 2017
Deutsches Theater
Schumannstraße 13 a
10117 Berlin

nach dem Roman „Der Verschollene“ von Franz Kafka

 

„Dann sind Sie also frei?“ fragte sie.

„Ja frei bin ich“, sagte Karl und nichts schien ihm wertloser.

 

Dušan David Parízek wendet sich in dieser Arbeit der von Kafka „ins endlose angelegten Geschichte“ des Exilanten Karl Roßmann zu. Der unvollendete Roman erzählt die alptraumhafte Lebensreise eines Auswanderers wider Willen. In der Verkehrung des Amerikanischen Traums stellt Kafka die existentiellen Fragen nach dem Fremd- und Ausgesetztsein in der Welt, nach eigener Wirkungsmacht und Willkür der anderen. Auf der Folie des Textes lassen sich jedoch auch aktuelle politische Themen verhandeln: Migration, Glücksversprechen und Ausbeutung, Vertrauen und sein Missbrauch.

Besetzung
Regie Dušan David Parízek

Last Minute Tickets