0

sommer-special: Das sind die besten open-air-bühnen!

10 erfrischende Kultur-Empfehlungen für den heißen Sommer!

 

Sommer ist Open-Air- und Festival-Zeit. Wenn sich die zahlreichen Theater- und Opernhäuser in die Sommerpause verabschieden, heißt es: Ab nach draußen! Denn im Sommer gibt es jede Menge Kultur im Freien in und um Berlin zu entdecken. Für alle, die also den Sommer in der Hauptstadt verbringen (müssen):

Hier sind unsere Top 10 Kulturhighlights im Sommer 2019!

 

Viel Spaß beim Stöbern.

#1

 © Sebastian Greuner
© Sebastian Greuner

konzerte in der waldbühne

Die Freilichtbühne am westlichen Ende des Olympiaparks Berlin bietet Platz für bis zu 22.000 Zuschauer. Hier können Sie in den Sommer-Monaten hochkarätige Rock-, Pop- und klassische Konzerte unter dem Sternenhimmel erleben. Saisonaler Höhepunkt ist jedes Jahr das traditionelle Saisonabschlusskonzert der Berliner Philharmoniker, das erfahrungsgemäß schnell ausverkauft ist (so auch bei uns bereits!).

 

Ein weiteres Klassik-Highlight ist das Konzert mit dem West-Eastern Divan Orchestra unter der Leitung von Daniel Barenboim. Das Orchester, das zu gleichen Teilen aus israelischen und arabischen Musikern besteht, feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum in der Waldbühne. Als musikalischer Auftakt zum Beethoven-Jahr 2020 stehen die Sinfonie Nr. 7 und das Violinkonzert des Komponisten auf dem Programm.

 

Nächste Termine:

17. August: Waldbühnen-Konzert des West-Eastern Divan Orchestra (Karten ab 38 €!)

14. September: Rumpelstil Taschenlampenkonzert (Karten 28 €)

#2

 © Kultur im Park GmbH
© Kultur im Park GmbH

Potsdamer Schlössernacht

Wie wäre es mit einem Ausflug nach Potsdam zur Potsdamer Schlössernacht? Die Parklandschaft von Sanssouci verwandelt sich an zwei Abenden hintereinander in eine illuminierte und verzaubernde Wunderwelt. Dieses Jahr steht die Schlössernacht unter dem Motto „Una Notte Italiana“ ganz im Zeichen Italiens. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches italienisches Kulturprogramm mit farbenprächtige Masken und Kostümen und italienischer Livemusik.  Gleichzeitig wird die italienisch inspirierte Baukunst der einzigartigen Parkanlagen und Schlösser mit liebevollen Lichtinstallationen hervorgehoben. Ein Spektakel aus Licht und Bewegung!

 

Termine:

16. August (ab 29,25 €)

17. August (ab 34 €)

#3

 © Berhard Klöppel
© Berhard Klöppel

botanische nacht - botanischer garten

Am 19./20. Juli öffnet der Botanische Garten Berlin wieder seine Tore und lädt zur Botanischen Nacht ein!

Der Botanische Garten Berlin gehört mit seinen 43 Hektar und mehr als 20.000 Pflanzenarten zu den bedeutendsten botanischen Anlagen der Welt. Zur 11. Botanischen Nacht 2019 verwandelt sich die grüne Oase in Lichterfelde wieder in die magische Traumwelt Botania! Besucher dürfen sich an zwei Abenden auf spektakuläre Lichtinszenierungen, Musik- und Artistikperformances von über 150 Künstler*innen freuen. Tauchen Sie ein in die Fantasiewelt, flanieren Sie durch die liebevoll inszenierte Natur und begegnen Sie faszinierenden Showacts.

 

Termine (bereits verstrichen)

19. und 20. Juli

 

 

#4

 © ufaFabrik
© ufaFabrik

ufafabrik – open-air-bühne

Die ufaFabrik ist ein selbstverwaltetes Kultur- und Lebensprojekt im Berliner Tempelhof. Dort auf dem Gelände des ehemaligen Filmkopierwerks lebt heute eine Gemeinschaft von etwa 40 Menschen und betreibt kulturelle und soziale Projekte sowie verschiedene Handwerke und eine Schule.  Ein Highlight jeden Sommer ist die Open Air Bühne im überdachten Sommergarten. Auch dieses Jahr wurde wieder ein buntes Kulturprogramm mit spartenübergreifende Performances zusammengestellt: Freuen Sie sich etwa auf Neuen Zirkus aus Vietnam, Razzz4Kids - das Beatbox-Musical für Kinder und die Opernband „The Cast“!

 

Termine (Highlights):

ab 18. Juli: Opernband "The Cast" (19,50 €)

16. August: Etta Scollo & Band (19,50 €)

 

 

#5

 © Peter Dörrie
© Peter Dörrie

brandenburgische sommerkonzerte

Die Brandenburgischen Sommerkonzerte laden alljährlich von Juni bis September ein, klassische Musik an außergewöhnlichen Konzertorten wie Kirchen, Klöstern oder idyllischen Landgütern in Brandenburg zu entdecken. Internationale Weltstars der Klassikszene treffen dabei auf deutsche Künstler und preisgekrönte Nachwuchstalente. Vor den Konzerten laden Beiprogramme zum Kennenlernen der verschiedenen Gastgeberorte ein. Die diesjährige Ausgabe findet vom 9. Juni bis 7. September bereits zum 29. Mal statt – und auch diesmal gibt es wieder jede Menge zu entdecken!

 

Termine:

Brandenburgische Sommerkonzerte (9.6.-7.9.)

 

 

#6

 © Netzeband
© Netzeband

theatersommer NETZEBAND

Rasant und schräg das ist der Theatersommer Netzeband. Im kleinen Künstlerdorf findet hier alljährlich ein unvergleichliches Theatererlebnis statt. Auf der großen Open-Air-Naturbühne im Gutspark, unterhalb der Temnitzkirche, wird das einzigartige Netzebander Synchrontheater mit seinen expressiven, phantasievollen Figuren aufgeführt. Das Traditionsstück „Unter dem Milchwald“ von Dylan Thomas ist bereits Kult geworden. Jedes Jahr stehen auch ein Kinder- und Familienstück sowie ein weiterer Klassiker auf dem Programm. Diesmal dürfen Sie sich auf Fontanes fesselnde Kriminalgeschichte „Ellernklipp als Synchrontheater-Maskenspiel freuen. Der Widerstreit von Gut und Böse, von Gesetz und Gnade wird in mystischer Naturkulisse ausgetragen.

 

Termine:

ab 6. Juli: Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten (ab 5 €)

ab 2. August: Ellernklipp von Fontane (ab 27 €)

#7

 © Rene Löffler
© Rene Löffler

Naturpark Schöneberger Südgelände – shakespeare company berlin

Auf dem Gebiet des ehemaligen Rangierbahnhofs in Berlin-Tempelhof ist eine einzigartige Naturlandschaft mit markanten Relikten der Dampflok-Ära entstanden. Hier auf dem Gelände des Naturparks Schöneberger Südgelände können Sie jeden Sommer auf der Freilichtbühne der Shakespeare Company Theater im Grünen und unter freiem Himmel erleben! In ihren Inszenierung verbindet die Company Live-Musik und rasante Rollenwechsel mit einer stets ungezähmten Spielfreude. Die modernen Übersetzungen lassen Shakespeares Jahrhunderte alten Wortwitz dabei ganz heutig erscheinen. Freuen Sie sich auch dieses Jahr wieder auf wunderbare Komödien und Tragödien aus der Feder des berühmten englischen Dramatikers.

 

Nächste Termine:

ab 6. Juni: Mass für Mass (ab 21 €)

ab 20. August: Der Kaufmann von Venedig (ab 21 €)

ab 27. August: Ein Sommernachtstraum (ab 21 €)

#8

 © Ralf Stiebing
© Ralf Stiebing

B.L.O.-Ateliers – berliner is not bayreuth

Mit „Berlin is not Bayreuth“ bekommt Berlin endlich das, was es verdient: Ein kleines, anarchisches Wagner-Festival, gestemmt von einem jungen Künstler*innen-Team der freien Berliner Theater- und Musikszene. Vom 23.-25. August  holen der Köpenicker Rapper Romano, die feministische Performerin Vanessa Stern und Ensemble, die Puppentheatergruppe Das Helmi – unterstützt von weiteren Showacts – Richard Wagner für drei Tage nach Berlin und heben ihn vom Genie-Sockel.

 

Somit versucht „Berlin is not Bayreuth“ auf dem alternativen Künstler-Gelände der B.L.O.-Ateliers (unweit vom Bahnhof Ostkreuz) das, wovor sich alle klassischen Bühnenweihspiele dieser Welt gruseln: Ein hierarchiefreies Aufeinandertreffen von E- und U-Musik, von Hochkultur und Pop!

 

Termine:

23. August: Gemeinsam entdecken mit Führung über das B.L.O.-Gelände! (19,50 €)

24. August (19,50 €)

25. August (19,50 €)

Ticket für das gesamte Festival (29,50 €)

#9

 © Hans Bach
© Hans Bach

konzerte im schloss glienicke

Das malerische Schloss Glienicke ist nicht nur ein herrliches Ausflugsziel im Sommer. Hier können Sie noch bis in den Herbst hinein klassische Musik in der ehemalige Sommerresidenz von Prinz Carl von Preußen hören. Als dieser 1823 von seiner ersten Italienreise zurückgekehrte, ließ er das Landgut Glienicke von Karl Friedrich Schinkel zu einem italienischen Villen-Ensemble umgestalten – ein idealer Schauplatz für Konzerte. Das von dem renommierten Pianisten Alexander Malter kuratierte Programm vereint herausragende Interpret*innen der Kammermusik.

 

Termine:

Konzerte im Schloss Glienicke

#10

 © DAVIDS
© DAVIDS

pyronale – Maifeld am Olympia-Stadion

Am 30./31. August findet wieder die Meisterschaft der Feuerwerker statt und das Maifeld am Berliner Olympiastadion wieder in ein Sternenmeer verwandelt. Bei der Pyronale treten dieses Jahr die Gesamtsieger der letzten sechs Jahre gegeneinander an. Der Reihe nach präsentieren die Teilnehmer ihre Feuerwerkskreationen, wobei der Pflichtteil eine Länge von ca. 5 Minuten einnimmt und hierbei eine Musik- und Farbvorgabe zu berücksichtigen ist. Anschließend folgt die 10-minütige Kür zu einem vorgegebenen Thema. Die Wahl der Musik und der Farben liegt das Team dabei selbst fest.

Freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Feuerwerksspektakel!

 

Termine:

30. August (ab 33,75 €)

31. August (ab 33,75 €)

Wir verwenden Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Mehr erfahren »