0

Montagskultur

25. Oktober 2021

Ausstellung: Traum und Tragödie

Beginn 18:00 Uhr
Umsteigen © Umsteigen, Araiké Severino da Silva
Kulturvolk Freie Volksbühne Berlin
Ruhrstr. 6
10709 Berlin

Ausstellungseröffnung am 25.10.2021

 

Verloren in Selbstvergessenheit, verfremdet in der Masse, bloßer Teil des Ganzen?

Das individuelle Selbst stellt uns vor Rätsel, die nicht leicht zu entziffern sind.

Der Frage seiner Existenz an sogenannten Nicht-Orten, Zwischenräumen, Schnittstellen des urbanen Lebens wie der U-Bahn oder dem Theater geht der in Berlin lebende Maler und Filmemacher Araiké Severino da Silva in seiner Einzelausstellung „Traum und Tragödie“ nach und möchte dabei den Menschen als solchen begreifen.

Ob auf großformatigen Leinwänden oder kleineren Skizzen auf Papier setzt er den Menschen ins Zentrum seiner Kunst.

 

Auch für Nichtmitglieder buchbar unter Telefon 030 / 86 00 93 51.

Montagskultur unterwegs verpasst?

Montagskultur unterwegs: Sondersendung 130 Jahre FVB

Anlässlich des 130. Bestehen der Freien Volksbühne Berlin hat Moderatorin Alice Ströver zu einer besonderen Ausgabe von Montagskultur unterwegs geladen. Gemeinsam mit verschiedenen Gästen aus Kultur und Politik diskutiert sie die Chancen und Herausforderungen von Besucherorganisationen im 21. Jahrhundert.

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Bitte anklicken!